vogelsnest

Ohhhh wie ist das schön…

..sowas hat man lange nicht gesehn..so schön soo schön!!

Und DAS hat man wirklich lange nicht gesehen. Soeben hat die deutsche Eishockey Nationalmannschaft 2:0 gegen den Vizeweltmeister Tschechien gewonnen! Wenn das kein Grund zum Feiern ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht ist jetzt ja auch das Viertelfinale möglich…oder sogar der Titel!!!

PS: Zwar ist das eigentlich Schnitzel’s Spezialgebiet, aber das heißt ja nicht, dass ich es nicht auch Bloggen darf 😀 Ich denke mal, dass man da nachher auch noch was zu dem Thema lesen werden kann.

3.Mai 2007 Posted by | Sport | 1 Kommentar

Elfmeterschütze != Elfmeterschütze oder doch nicht?!

Eine alte Fußballweisheit besagt, dass der gefoulte Spieler nie selbst zum Elfmeter antreten soll. Angeblich sollen die Erfolgschancen geringer sein, als bei anderen Schützen. Das wollten Wissenschaftler der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg genauer wissen und untersuchten 835 Bundesliga-Foulelfmeter, die zwischen August 1993 und Februar 2005 gegeben wurde. Davon wurden 102 vom gefoulten Spieler ausgeführt. Von den 102 Strafstößen wurden 75 verwandelt. Das entsprechen ~73,5%. Nicht-Gefoulte Elfmeterschützen waren bei 75 Prozent der Versuche erfolgreich.

Also wenn mal wieder ein Sportkommentator den Spruch bringt „Der gefoulte soll niemals selbst zum Elfmeter antreten“, wisst ihr jetzt dass es egal ist, ob er gefoult wurde oder nicht! Mit solchem Wissen kann man immer gut angeben 😉

18.April 2007 Posted by | Sport | Hinterlasse einen Kommentar

„…wir gewinnen den UEFA-Cup

und wir werden Deutscher Meister..“ Naja wenigstens stehen „wir“ im Halbfinale des Uefa-Cups!
UND: „Wir“ haben einen holländischen Verein rausgeschmissen!

Was für ein Spiel!!! Was für super Tore!!! Was für ein scheiß Kai Pflaume!!!

Aber der Reihe nach:

Nachdem mich mein Lieblingsarbeitskollege Markus um 20:44 Uhr liebevoll mit den Worten „ey…Fußball!!!!“ daraufhin gewiesen hat, dass Bremen gegen AZ Alkmaar auf Sat1 zu sehen ist, war ich ziemlich froh, dass er es nicht früher gemacht hat.
Da sich Sat1 bei ihrer Berichtserstattung nie lumpen lassen, haben sie auch dieses Mal wieder nur Experten moderieren lassen – Kai Pflaume und Mario Basler. Mit ihrer genialen Berichtserstattung sollten sie eigentlich für den Deutschen Fernsehnpreis nominiert werden! Zitat vom Mario Basler zu den Wechselgerüchten um Thorsten Frings: „Ja er weiß ja was er an Bremen hat, aber Juventus ist natürlich auch nicht schlecht!“

Aber zurück zum Spiel:
Nach 16 Minuten war die Partie schon entschieden! Mit dem 1:0 von Tim Borowski wurden alle Weichen auf Sieg gestellt. Der Ausgleich von Alkmaar in der 33. Minute brachte zwar noch etwas Spannung aber die verflog völlig, als Miro Klose nach 1158 Torlosen Minuten das 2:1 machte. Keine 20 Sekunden nach dem Tor hörte man wieder die „Miro Klose Fußballgott!!“-Sprechchöre, die bei der WM pausenlos aus irgedwelchen Ecken hören konnte.
Und weil Miro Klose so ein „Fußballgott“ ist, macht er natürlich auch das 3:1. Den Schlusspunkt setzte Diego 10 Minuten vor dem Abpfiff mit dem 4:1.

Somit hält wenigstens der künfitge Deutsche Meister die deutsche Fahne im internationalen Fußball hoch!!

13.April 2007 Posted by | Sport | 1 Kommentar