vogelsnest

Gastbeitrag: „Von Vollidioten und Pokernächten“

Inzwischen ist der Vogel ja wieder wohlbehalten, wenn auch total müde, in Sande angekommen und eigentlich bräuchte er 3 Wochen Urlaub, denn ein anstrengendes Wochenende liegt hinter uns. Schon am Samstag begann Vogels wohlverdienter Urlaub mit einem Geburtstagsmarathon. Morgens wurde gebruncht und abends ging es zum Grillen, bei dem Vogel festellte, dass unser Bier nicht sooo schlecht schmeckt, wie sein geliebtes Jefer (nein, das ist kein Rechtschreibfehler). Auf Grund der ausufernden Feierlichkeiten schlief der werte Herr aus. Nachmittags gingen wir mit Freunden bowlen und der Vogel gewann, das ist natürlich ein WUNDER.

An diesem Tag erlernte ich dann das Pokern und nun bin ich perfekt und werde Malte um Längen schlagen (in den ersten Runden habe ich mit meinem Pokerface sogar den Vogel geschlagen).

Am nächsten Morgen sahen wir Forrest Gump zu Ende, den wir in drei Etappen gesehen haben. Schöner Film… Abends ging es ins Kino. Sechs Vollidioten guckten Vollidiot, wie es der tolle Kinokartenverkäufer formulierte…Nun ja…Da ganz Lüdenscheid in den Mai tanzte und wir noch was trinken gehen wollten, versammelten wir uns bei Mc Donalds.

Dientag hieß es dann Abschied nehmen und der Vogel flatterte wieder nach Hause. Schön wars 🙂 Bis zum 17.05. 🙂

Advertisements

5.Mai 2007 Posted by | Juuuuuuuulchen | 4 Kommentare