vogelsnest

Der Sinn von RSS-Feeds

Da ich seit ca. 1-2 Monaten aktiver Blogleser bin, gehört es dazu, seine Lieblingsblogs per RSS-Feed zu abonnieren. Das hat den großen Vorteil, dass man immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge bleibt und man sofort sieht, wenn etwas neues Veröffentlich wird.

Neben den Blogs habe ich noch wichtige Newsseiten abonniert. Neben „fachspezifische“ Seiten à la Computerbase.de und tomshardware.de habe ich dort auch Google News und den Kicker abonniert. Um die letzten Beiden Feeds zu verfolgen, benötigt man täglich ca. 4 Stunden. Allein von Google News kamen gestern ca. 70 News. Beim Kicker sieht’s nicht wirklich besser aus.

Da gibt’s nur eine Hilfe: Vorselektieren! Alles zu lesen würde den Zeitrahmen sprengen. Von daher werden bei 80% der News nur die Überschrift gelesen und sich den Rest dazu gedacht. Nur so interessante News wie „FREIZÜGIGE DÄNEN Sex im Freien – wo ist es am erotischsten?“ und „Meuchelt Eure Kinder nicht!“ werden aufmerksam gelesen.

Wer nicht weiß wie es mit den RSS-Feeds geht, soll einfach mal oben in der Adressleiste auf das Symbol in der Adressleiste klicken

17.April 2007 - Posted by | Die Welt des Internets, Mein Blo(ck)g

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: